Wer sind wir?

 

Wer sind wir? 

 

Ehrendoktor

 

Wer sind wir? 

Im Februar 1995 (Belgisches Staatsblatt 15.6.1995), wurde der eingetragene ALS Liga België vzw / Ligue SLA Belgique asbl von einer Gruppe von Patienten und deren Familien offiziell gegründet. Alle hatten das Bedürfnis nach guten Informationen, Unterstützung und Koordination der Sorge bei ALS.

Der Verein richtet sich an alle Belgischen ALS-Patienten. Der Vorstand besteht ausschließlich aus ALS-Patienten oder ihre Familien was dem Vorteil bietet, dass ihnen die Krankheit mit ihren direkten und indirekten Folgen sehr vertraut sind. Ihr Motto ist:

 

Stark für ALS

 

Die VoG mit der Betriebsnummer 0455.335.321 steht unter Schirmherrschaft Ihrer Majestät der Königin von Belgien und gehört dem internationalen Dachbündnis von ALS/MND Vereinen an.

Der Verein wuchs ständig zu einer professionellen Organisation, die für ALS-Patienten und ihre Familien immer zu Diensten steht. Die Liga verfügt über ein eigenes Sekretariat, das hauptsächlich von Freiwilligen bemannt wird.

Wir verfügen über allerlei Hilfsmittel: Rollstühle, von den einfachsten bis zu den meist fortgeschritten computergesteuerten Modellen, Kommunikationsapparatur, Umgebungssteuersysteme usw. ALS-Patienten, die Mitglieder unserer Vereinigung sind, können von diesem Service Gebrauch machen.

Sie dürfen uns alles fragen. Wenn wir können, antworten wir selbst, sonst überweisen wir Sie an Mediziner oder an die zuständigen Behörden.

Adresse: Kapucijnenvoer 33 B/1, 3000 Leuven
Tel.: +32(0)16/23.95.82
Fax: +32(0)16/29.98.65
E-Mail: info@als.be
Website: ALS.be

 

Ehrendoktorwürde 

Der 30. Jahrestag von Trefpunt Zelfhulp wurde am 26. Oktober 2015 gefeiert. Als Zeichen der besonderen Wertschätzung verlieh die Fakultät für Sozialwissenschaften der ALS-Liga an diesem Tag die Ehrendoktorwürde. Königin Mathilde war während der Feier ebenfalls anwesend.

Annemie Vandermeulen: "Es gibt sehr große Gruppen, mit 24.000 Mitgliedern und auch sehr kleine, manchmal vorübergehende Initiativen" All diese Vereinigungen können sich für Bildung, Begleitung und Beratung an Trefpunt Zelfhulp wenden.

Die Feier wurde von Professor Koen Matthijs, Präsident von Trefpunt, eingeleitet. Er nannte Kontakt zwischen Betroffenen die "bestmögliche Unterstützung: sie sind Leidensgenosse, die gut wissen, dass ein Problem vage beginnen kann, aber schmerzhaft scharf enden kann. Sie wissen im Innern, wie die Sachen zusammengesetzt sind, wie man damit umgehen kann, wie man das beherrschen kann ". Emeritierter Professor Yvo Nuyens, der Trefpunt Zelfhulp 1982 gründete, erläutert darauf die Entstehungsgeschichte.

Nach einem Vortrag und mittags einem Gruppengespräch, wo besprochen wurde, welche Schwerpunkte Trefpunt in der Zukunft legen sollte, verlieh Ministerin Joke Schauvliege die Ehrendoktorwürde mit Vizerektor Filip Abraham. Zum ersten Mal wurde diese nicht an einem, sondern verschiedenen Vertretern mehrerer Gruppen, einschließlich der ALS Liga, überreicht.

Die ALS Liga dankt dem Treffpunkt für ihren Rat und ihre Unterstützung seit der Gründung der Liga 1995 und für den guten Kontakt mit Peter Gielen und seinen Mitarbeitern. Evy Reviers nahm im Namen der Liga und allen Freiwilligen diese Anerkennung gern in Empfang.


Humantarian Award.pdf

Share