Hilfsmittel

ALS Mobility & Digitalk vzw/asbl (Vereinigung ohne Erwerbszweck)

 

Das Projekt “Helpdesk ALS Digitalk” (Kommunikationshilfsmittel für pALS) wird uns ermöglicht dank dem Dienst “Welzijn en Gezondheid” der Provinz Vlaams-Brabant.

 

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen die pALS benötigt, damit Sie sich bei der ALS Mobility & Digitalk vzw (asbl) kostenlos Assistenzgeräte ausleihen können.

Der ALS-Leihservice

Einer der Gründe für diesen Leihservice ist die lange Wartezeit bei den Verwaltungsbehörden. Der unnötige bürokratische Aufwand bedeutet ja, dass Menschen mit ALS oft lange warten müssen, bevor sie Hilfsmittel bekommen. Dadurch wird die Entscheidung bezüglich des beantragten Hilfsmittels oft erst mitgeteilt, wenn die Erkrankung sich derart verschlimmert hat, dass das Hilfsmittel nicht mehr sinnvoll ist. Das heißt, dass angesichts des evolutionären Charakters der Krankheit, die Entscheidung oft zu spät kommt.

Außerdem muss man oft bevor den 65. Geburtstag bei den befugten Behörden registriert sein, sonst wird der Ankauf von Hilfsmitteln nicht (teilweise) erstattet. Wenn Sie ALS bekommen nach dem 65. Geburtstag, müssen Sie fast alle Kosten selber tragen, und das bedeutet eine große finanzielle Belastung.

ALS M&D verfügt über Geräte, die ALS M&D selber gekauft hat, aber auch über Geräte, die von Serviceclubs angeboten werden, oder Geräte von verstorbenen pALS.

Alle Hilfsmittel werden von Fachmännern gewartet und umgebaut, damit der Service optimal und fachgerecht funktioniert.

Reparaturen werden nur von Fachmännern durchgeführt und nur auf Antrag von ALS M&D. Reparaturen die nicht von ALS M&D durchgeführt werden, werden nicht erstattet.

Ihr Antrag bei den belgischen Verwaltungsbehörden

Wenn Sie der Behörde Ihrer Wahl (regionaler Behörde, SozialarbeiterIn usw.) Ihren Antrag stellen, müssen Sie den schnellen und progressiven Charakter von ALS berücksichtigen. Mit anderen Worten, Sie müssen die Zukunft berücksichtigen. Bei Ihrer Rollstuhlanfrage müssen Sie daran denken, dass der Rollstuhl je nach dem Krankheitsverlauf umgebaut werden müssen kann. Beachten Sie bitte, dass die Geräte, die die Behörden Ihnen zuteilen, nur jede 4 Jahre ersetzt werden können.

Wenn es um Kommunikationsgeräte geht, dürfen Sie nicht warten, bis die Sprachfähigkeit fast komplett verschwunden ist.

 

Kommunikationshilfsmittel

Sind Sie ein pALS mit primären oder fortgeschrittenen bulbären Problemen? Wir suchen gemeinsam nach einer Lösung für Ihre Sprachprobleme. Weil es wichtig ist, dass Sie mit Ihrer Familie, Ihren Pflegern und den Menschen in Ihrer Umgebung kommunizieren können! Es gibt auch eine spezielle Software für pALS, die mit einem Computer arbeiten möchten.

Kommunikation - TEST ! ! !

Menschen, die an ALS erkranken, können sich bei ALS Mobility & Digitalk vzw kostenlos ein Kommunikationsgerät ausleihen.

So machen Sie das:

-    Falls Sie noch kein Mitglied sind, registrieren Sie sich bei der ALS Liga Belgien

-    Nehmen Sie Kontakt auf mit uns.

-    Anschließend treffen wir uns auf dem Sekretariat der ALS Liga in Löwen.

-    Nachher machen wir einen kostenlosen Test, damit wir entscheiden können, welches Gerät sich am meisten eignet.

-    Falls der Test sich als zu schwierig erweist, überweisen wir Sie zu einem Facharzt

-    Wenn wir das Gerät vorrätig haben, können Sie es gleich mitnehmen und benutzen.

-    Sie müssen der ALS Mobility & Digitalk vzw. eine Kaution bezahlen.

Je nach dem Krankheitsverlauf und Nützlichkeit des Gerätes, können Sie uns wieder kontaktieren, damit wir das Verfahren anpassen. So verfügen Sie immer über das am geeignetsten Gerät für Ihre Bedürfnisse. Falls Sie das Gerät nicht mehr benutzen, sollten Sie es so schnell wie möglich ins Sekretariat zurückbringen. So können wir anderen Menschen schnell helfen.

Überblick aller Kommunikationsgeräte

Kommunikationshilfsmittel

Kaution

Sprachfähigkeit - lightwriter

120,00 Euro

Sprachfähigkeit - allora

120,00 Euro

Sprachfähigkeit - Stimmverstärker

120,00 Euro

Sprachfähigkeit - tellus

250,00 Euro

Lucy einschl. laser

120,00 Euro

Headmouse

80,00 Euro

Umgebungssteuerung

250,00 Euro

Tobii

250,00 Euro

Pceye mini

250,00 Euro

Pceye maxi

250,00 Euro

drahtlose Klingel

80,00 Euro

Deutschsprachige pALS können unsere Dienstleistungen auch benutzen, aber im Fall einer Überweisung müssen sie CRETH Wallon kontaktieren.

CRETH, Rue de Bruxelles 61, Namur

Telefonnummer: 081 72 44 30

E-Mail: path@creth.org 

CRETH ist keine kommerzielle Behörde, sondern eine Vereinigung ohne Erwerbszweck, die zusammen mit Ihnen und uns nach einer Lösung für Ihre Kommunikationsprobleme sucht. Ihre Tests sind kostenlos. 

Schließlich möchten wir im Fall von Kommunikationsproblemen auf unseren Artikel über Kommunikationstipps hinweisen.  

Mobilitätshilfen
Überblick Mobilitätshilfen

Mobilitätshilfen

Kaution

Rollator

40,00 Euro

manueller Rollstuhl

80,00 Euro

elektrischer Rollstuhl

200,00 Euro

Scooter

200,00 Euro

Wir verfügen über verschiedene elektrische Rollstühle. Diese stehen pALS die auf einen eigenen Rollstuhl warten kostenlos zur Verfügung. Wir haben verschiedene Modelle, von einfachen elektrischen Rollstühlen mit manueller Bedienung bis hin zu den meist fortgeschrittenen Modellen.

Falls Sie den Rollstuhl nicht mehr benutzen oder Ihren eigenen Rollstuhl bekommen haben, müssen Sie diesen so schnell wie möglich in unser Büro zurückbringen, damit wir anderen Menschen schnell helfen können.

verschiedene Geräte

Überblick verschiedener Geräte

Bad- und Toilettenhilfsmittel

Kaution

Badewannenlift

80,00 euro

Toilettenstuhl

80,00 euro

Duschstuhl

80,00 euro

Transferhilfen

 

aktiver Badelift mit Tragegurt

120,00 euro

passiver Badelift mit Tragegurt

120,00 euro

Pflegehilfsmittel

 

elektrisches Bett

120,00 euro

alternierende Matratze

120,00 euro

Tempurmatratze

40,00 euro

Relaxsessel

120,00 euro

Anti-Dekubitus-Sitzkissen

40,00 euro

kleine Hilfsmittel

 

Stativ

80,00 euro

Drehscheibe

40,00 euro

Betttisch

 

80,00 euro

Bedingungen der Entleihung

ALS M&D befasst sich vor allem mit der Beratung von Patienten und der Entleihung von Hilfsmitteln. Die Entleihung ist komplett kostenlos. Wir fordern nur eine Kaution, die nach der Rückgabe des Hilfsmittels erstattet wird, und etwaige Transportkosten. Wenn ein pALS ein Hilfsmittel entlehnen möchte, muss er sich nur registrieren und einen Termin vereinbaren.

Unsere Geräte sind immer funktionsfähig und werden auch immer vor Entleihung gereinigt und desinfiziert. Wir erwarten von Ihnen, dass Sie die Geräte in gutem Zustand zurückbringen. Wir übernehmen die Kosten für die Desinfizierung.Wir bekommen auch regelmäßig Geräte zurück, die nicht gereinigt wurden. Wir möchten die Freunde und Familie unserer pALS darum bitten, die Geräte vor der Rückgabe immer zu reinigen. Wenn nicht, müssen wir leider die Kaution einbehalten und für die Reinigung anwenden. 

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass entliehene Hilfsmittel nicht immer rechtzeitig zurückgebracht werden, manchmal auch wenn der Patient sie nicht mehr benutzt, nicht mehr benutzen kann oder gestorben ist. Dies ist nicht nur anderen Patienten gegenüber unfair, sondern bereitet uns auch Probleme. Wir berücksichtigen das denn auch bei der Erstattung der Kaution.

Wir erstellen einen Vertrag mit Details zu den entliehenen Hilfsmitteln und der Kaution. Auf der Rückseite dieses Vertrages stehen die allgemeinen Bedingungen. Die entliehenen Hilfsmittel befindet sich weiterhin im Eigentum von ALS M&D und wenn die Bedingungen nicht respektiert werden, hat ALS M&D das Recht einen Mietpreis anzurechnen, je nach dem Hilfsmittel, oder das Hilfsmittel zurückzufordern. Alle Hilfsmittel müssen, egal wo sie entliehen wurden, ins Sekretariat in Löwen zurückgebracht werden. Nur so können wir die Kaution erstatten.

Das von Ihnen gewünschte Hilfsmittel muss bei uns in Löwen abgeholt und später auch zurückgebracht werden. Falls dies unmöglich ist, können wir den Transport gegen Gebühr übernehmen. Dies entspricht €0,50/km hin und zurück zwischen dem Sekretariat und der Lieferadresse, mit einer minimalen Gebühr von €30. Wenn Sie über Hilfsmittel von ALS M&D verfügen und diese nicht mehr benutzen oder diese nicht mehr sinnvoll sind, bitten wir Sie diese so schnell wie möglich zurückzubringen. So können wir den anderen pALS helfen. 

Wenn Sie ein eigenes Hilfsmittel haben das Sie nicht mehr benutzen können und Sie möchten das ALS M&D schenken, dürfen Sie uns immer kontaktieren. Wir sorgen dafür, dass das Hilfsmittel ausgeliehen und benutzt werden kann.

ALS M&D möchte auch allen Angehörigen und Hinterbliebenen, die unserer Vereinigung Hilfsmittel geschenkt haben oder schenken werden, danken. Dank eurer Hilfe können wir zahlreichen Patienten weiterhelfen.

Nützliche Links:

Dienststelle für Selbstbestimmtes Leben der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens

https://selbstbestimmt.be/

RIZIV – INAMI

https://www.riziv.fgov.be/nl/Paginas/default.aspx

 

Share